COVID-19 (Corona) FAQ


Liebe Kommilitoninnen, liebe Kommilitonen,
in den letzten Tagen erreichen uns viele Nachrichten rund um PNF, M2, euer PJ oder eure Famulatur. Aus diesem Grund möchten wir eine FAQ-Seite ins Leben rufen, die alle wichtigen Fragen zusammenfasst und für euch bereitstellt. Wir werden mit euren Fragen, Anregungen und Sorgen das Gespräch mit dem Dekanat, dem LPA und anderen Instanzen suchen und die Ergebnisse regelmäßig in unseren Covid-FAQ veröffentlichen. Bitte füllt das Formular am Ende dieser Seite aus und hinterlasst eure E-Mail Adresse, sodass wir euch für etwaige Rückfragen erreichen können. Eure Namen werden selbstverständlich nicht an’s Dekanat, LPA o.ä. weitergegeben. Alle Fragen werden anonym gesammelt und über uns weitergeleitet, ebenso verhält es sich mit den Wünschen bzgl. einer Regelung um die verschobenen PNF Prüfungen.

Wir stehen in engem Kontakt mit dem Dekanat und bitten euch inständig um Verständnis, dass es sich um eine Ausnahmesituation für alle handelt. Das gesamte Dekanatsteam arbeitet unter Hochdruck und im Moment ohne Wochenenden daran, euch einen geregelten Studienverlauf zu ermöglichen. Leider stehen nicht alle Antworten, bedingt durch sich einen täglich ändernden Informationsstand, immer sofort zur Verfügung. Auch müssen hier insbesondere im Hinblick auf die nahtlos anschließende Ärztegeneration Prioritäten gesetzt werden. Seid euch aber gewiss, dass alle ihr Möglichstes tun, die besten Lösungen in dieser historischen Situation – die es für uns alle ist – zu erarbeiten.

WICHTIGES VORAB:
Wir werden dieses FAQ Stück für Stück erweitern und aktualisieren. Viele eurer Fragen erfordern mehrere Absprachen mit Dekanat und LPA, die Zeit kosten. Bitte habt Verständnis, dass ihr hier zunächst nach Themen gegliedert die Antworten findet, die wir bisher geben können. Wir arbeiten mit Hochdruck an weiteren, wichtigen Antworten.
Vielen Dank für euer Verständnis!
Euer FSR Medizin

1. SOMMERSEMESTER 2020 ALLGEMEIN

1.1.1 – Wie wird das Sommersemester ablaufen, wenn auch ab dem 20.4.2020 weiterhin keine öffentlichen Veranstaltungen (z.B. Universität) erlaubt sind?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Das hängt davon ab, bis wann der Semesterstart dann verschoben wird. Das ist aktuell nicht absehbar und wird sich dann klären, sollte der Fall eintreten.
[Stand: 27.3.2020 um 10:00] Das Dekanat hat Pläne ausgearbeitet, um das Semester am 20.04. definitiv starten zu lassen, entweder mit Präsenzunterricht oder, sollte dies nicht möglich sein, per Online-Unterricht. Die Optionen werden aktuell beraten und vorbereitet. Es soll auf keinen Fall zur Verlängerung der Studiendauer kommen. Ebenso wird der Umgang der Anwesenheit bei vulnerablen Gruppen aktuell diskutiert. Wir halten euch auf dem Laufenden.

1.1.2 Wenn sowieso digitale Lehre geplant wird – wieso startet das Semester dann nicht digital am 06.04.?

[Stand: 01.04.2020 um 14:00] Das hat rechtliche Gründe. Der Semesterstart wurde von der Universität Hamburg auf den 20.04. verschoben, was bedeutet, dass eine Aufnahme des Studiums vor diesem Datum nicht zulässig ist.

1.2 – Wer ist Ansprechpartner für Anpassungen des Stundenplans? Ich habe für meine 1-jährige Tochter nur bis zum 15.05. Betreuung, danach müsste ich sie in alle Veranstaltungen mitnehmen. Mit wem kann ich klären, dass alle UAKs wenn möglich vor den 15.05. geschoben werden und Seminare etc. nach dem 15. liegen, damit ich am Modul teilnehmen kann?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Bitte melde dich dafür bei Thomas Tilling oder dem Modulverantwortlichen für das Modul, um das es sich in deinem Fall handelt.

1.3 – Wie sieht es mit Doktorarbeiten mit Probanden und/oder im Labor aus?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Das hängt ganz von der Art des Kontaktes und der Studie ab. Generell wird empfohlen Kontakt zu vermeiden und möglichst im Home Office zu bleiben. Für die aktuelle Situation solltet ihr mit eurem PI besprechen, ob ihr Möglichkeiten für die Einrichtung des Home Offices habt und wie ihr mit Probanden verfahrt, die extra zum UKE kommen müssten. Überlegt euch auch Alternativen für den Fall der Ausgangssperre. Solltet ihr eure Patienten auf Station besuchen, empfehlen wir auch die entsprechende Stationsleitung in die Überlegungen und Risikoabschätzung einzubeziehen.

1.4 – Finden die Prüfungen im Sommer wie geplant statt? Auch hier wäre es wegen Famulaturen etc. unfair, wenn sie in die vorlesungsfreie Zeit gelegt werden. 

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Aktuell ist noch nicht absehbar, wie sich die Pandemie bis dahin entwickelt. Daher ist bisher keine Verschiebung geplant, jedoch auch keine endgültige Aussage machbar.

1.5 – Können auf Moodle die Module des nächsten Semesters früher freigeschaltet werden?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Du kannst dich per Einschreibeschlüssel selbst in die gewünschten Module einschreiben. Wende dich an deine Kommilitonen, wenn du Hilfe dabei brauchst.

1.6 – Wann werden die Nachschreibeklausuren des WiSe voraussichtlich nachgeholt? (V.a. das für PNF notwendige Modul F1). Direkt am Anfang des SoSe?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Die Termine für die Nachschreibeklausuren stehen noch nicht fest. Solltet ihr hierdurch von einem Studienstopp betroffen sein, bitte wendet euch an den FSR – wir unterstützen euch gerne bei der Kontaktaufnahme mit dem Dekanat.

1.7 – Sollten UAKs aus dem Gesichtspunkt des Schutzes von Studenten, Patienten und Ärzten durch andere Formate ersetzt werden?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Es gibt gegenwärtig keine Pläne die UAKs umzugestalten oder hierfür Alternativen anzubieten. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass wenn das Semester startet etwaige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, resp. nicht erforderlich sein werden, sodass die UAKs risikofrei stattfinden können. Die Sicherheit der Studierenden ist auch im Dekanat die höchste Priorität.

1.8 – Gibt es Pläne zu einer Digitalisierung bzw. Ausweitung des eLearning-Angebots, um den Unterricht teilweise von zuhause abzuleisten, v.a. die Vorlesungen (der ersten Wochen)?

[Stand: 19.3.2020 um 20:00]  Vorerst soll es bei den vorhandenen eLearning-Plattformen bleiben, insbesondere also iMed Textbook und die Moodle Plattform. Das Dekanat ist im Moment darauf eingestellt, dass das Semester am 20.4.2020 wieder beginnt. Sollte sich der Semesterstart weiter verschieben, bereitet das Dekanat derzeit Alternativen vor, um die Lehre bestmöglich ersetzen zu können. 
[Stand: 25.3.2020 um 12:00] Die ViaMedici Testlizenz wurde bis Ende Juli verlängert. Zudem werden aktuell digitale Alternativen für die verschiedenen Unterrichtsformen augearbeitet, um das Semester im Zweifel nicht ausfallen zu lassen.

1.9 Wird die Frist für die Studienarbeiten verlängert?

[Stand: 25.3.2020 um 12:00] Ja. Die Abgabefrist wurde auf den 22.06.2020 verlängert. Studierende, die im Oktober ihr M2 planen, beachten bitte die hierdurch entstehende knappe Zeitspanne zur Erstellung des Gesamtscheins.

2. FAMULATUR / PFLEGEPRAKTIKUM

2.1 – Gibt es Bestrebungen seitens des Dekanats, eine ausreichende Zeitspanne in der vorlesungsfreien Zeit im Sommer für Pflegepraktikum und Famulatur zu gewährleisten?

[Stand: 19.3.2020 um 20:00] Nach gegenwärtigem Zeitpunkt ist die höchste Priorität des Dekanats das Semester stattfinden zu lassen damit es keine Lücke in den Absolventenjahrgängen gibt. Am Wahrscheinlichsten ist das Abstriche in der Lehre des Second Tracks erfolgen, um Raum für Praktika und Famulaturen zu machen. Konkrete Lösungen diesbezüglich werden aber noch erarbeitet. Momentan wird aber ausdrücklich empfohlen, die geplanten Famulaturen und Pflegepraktika nicht abzusagen, sondern abzuwarten. 

2.2 – Kann ich bis zum 19.04. eine Famulatur/Pflegepraktikum machen? 

[Stand: 20.3.2020 um 23:00] Ja. Auch ist vereinbart, dass Famulaturen in ärztlicher Tätigkeit ohne Patientenkontakt (z.B. Labortätigkeit) anerkannt werden. Ob Famulierende angenommen werden liegt jedoch oder nicht, liegt im Ermessen der jeweiligen Klinik oder Abteilung.

2.3 – Wird es möglich sein, das BP Allgemeinmed (D1) zugunsten eines Pflegepraktikums/Famulatur zu verschieben?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Da zu gegebenem Zeitpunkt nicht klar ist ob dies erforderlich sein wird, bitten wir von jeglichen Absagen oder Verschiebungen von Blockpraktika, Famulaturen und Pflegepraktika abzusehen.

2.4 – Gibt es Bestrebungen seitens des Dekanats, eine ausreichende Zeitspanne in der vorlesungsfreien Zeit im Sommer für Pflegepraktikum und Famulatur zu gewährleisten?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Nach gegenwärtigem Zeitpunkt ist die höchste Priorität des Dekanats das Semester stattfinden zu lassen damit es keine Lücke in den Absolventenjahrgängen gibt. Variable Termine werden demnach hinten angestellt. Über die Möglichkeit von Famulaturen und Praktika lässt sich gegenwärtig also noch keine Auskunft erteilen. Daher bitten wir wie gehabt die geplanten Famulaturen und Pflegepraktika nichtabzusagen sondern abzuwarten, bis wir neue Informationen für euch haben.

2.5 – Wird der Zeitraum des 2nd Tracks dem LPA übermittelt oder ist es mit Einverständnis des 2nd Tracks möglich dort eine Famulatur zu absolvieren?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Das Dekanat hat die Möglichkeit, nach aktuellem Stand und Absprache mit dem LPA, die 2nd Tracks in Ihrem Umfang zu variieren, sodass diese möglicherweise nicht die gesamten zwei Wochen in Anspruch nehmen müssen. Es wird dringend davon abgeraten, Famulaturen oder Praktika zum jetzigen Zeitpunkt abzusagen oder zu verschieben.

2.6 – Wie ist das Vorgehen bei Famulaturen/Pflegepraktika, wenn man aufgrund von Corona nach Hause geschickt wurde/den Einsatz beenden musste? 

[Stand: 20.3.2020 um 13:00] Hierfür hat das LPA Regelungen vorgesehen, um euch in dieser besonderen Zeit entgegenzukommen. Bitte lasst euch die abgeleistete Zeit (auch wenn es nur wenige Tage sind) regulär bescheinigen mit dem Verweis “wegen Corona (eigene Infektion, Infektion eines Angehörigen etc) abgebrochen”. Diese abgeleistete Zeit soll euch natürlich auch anerkannt werden. Habt bitte Verständis dafür, dass nicht abgeleistete Zeiten im Sinne einer guten Ausbildung auch nicht “geschenkt” werden können. Im Zweifelsfall meldet euch persönlich beim LPA, um euren individuellen Fall zu schildern und zu klären, ob bei euch eine Sonderregelung greift.

2.7 Ist es möglich, ein aktuelles Pflegepraktikum zu verlängern und dann von der Regelung des vollen Monats entbunden zu werden?

[Stand: 20.3.2020 um 13:00] Dies war bisher generell immer möglich, solange die abgeleistete Zeit mind. 1 Monat/30 Tage beträgt. Ihr könnt also jetzt z.B. 1 Monat + 5 Tage machen und könnt dann im Sommer 1 Monat + 25 Tage machen. Solltet ihr schon mehrere Monate abgeleistet haben, meldet euch beim LPA, um zu klären, ob in eurem individuellen Fall eine Sonderregelung greift. Beachtet bitte auch den Hinweis unter Frage 2.6. 

3. PRAKTISCHES JAHR

3.1 – Was bedeutet “kulante Lösung” durch das LPA bei Quarantänezeiten im PJ? Muss man die Tage nachholen? Hat man noch Tage übrig für das Lernen für die M3? Warum gibt es keine allgemeingültige Lösung?

[Stand: 20.3.2020 um 13:00]  Das Ziel des LPA ist es in eurem Interesse, alle Kandidaten für das M3 zur Prüfung zuzulassen und zu prüfen, sowie die volle Ausbildungszeit nach Möglichkeit abzuleisten. Bitte habt Verständnis, dass wenn ihr noch Fehltage habt, diese für eine mögliche Quarantäne herangezogen werden. Wir haben großes Verständnis dafür, dass ihr genug Zeit zum Lernen sicherstellen wollt. Aber bitte handelt im Krankheitsfall im Sinne des Allgemeinwohls und unter Rücksicht auf Kollegen und Patienten – bleibt Zuhause!
Solltet ihr keine/nicht genug Fehltage übrig haben, wendet euch bitte an das LPA, um euren individuellen Einzelfall zu klären. Das LPA sieht hierfür verschiedene Sonderregelungen und Lösungsansätze vor, um jeden in seinem regulären Prüfungsdurchlauf zu prüfen!

4. SECOND TRACK

4.1 – Findet der 2nd Track für alle Semester vom 21.09.-02.10. statt? Wird es Sonderregelungen geben? Ich habe da bereits eine Famulatur / Erasmus / Urlaub / Praktika oder Ähnliches geplant!

[Stand: 18.3.2020 um 20:00] Die Second Track Planung ist sehr abhängig vom Termin des Semesterstarts, da dies auch beeinflusst, wieviel Zeit den Studenten im Sommer bleibt für ihre Praktika und Famulaturen. Das LPA und das Dekanat sind zurzeit bemüht, Lösungen zu schaffen, sodass der Second Track nicht mit Famulaturen / Pflegepraktika oder anderen Verpflichtungen kollidiert. Insbesondere Studienstopps sollen verhindert werden. Konkretere Infos diesbezüglich folgen noch. Die jetzige Planung des Dekanats sieht vor das mit dem Semesterstart am 20.4, alle Second Tracks für alle Semester am 21.9.-2.10. stattfinden zu lassen. Das Dekanat weist aber darauf hin, dass dies im Moment noch nicht endgültig festgelegt werden kann. Wir verstehen, wie unklar und frustrierend die Situation ist und werden informieren, sobald wir zu diesem Thema mehr über konkrete Lösungen erfahren.

4.2 – Gibt es Sonderregelungen, für bereits geplante und organisierte Famulaturen/ Auslandssemester die in der Zeitraum stattfinden sollten, in dem nun der 2nd Track nachgeholt werden soll? Ich habe eine Famulatur/Erasmus/Urlaub geplant und/oder muss meine Kinder betreuen! 

[Stand: 19.3.2020 um 14:00] Sowohl uns als auch dem Dekanat ist die schwierige Lage, v.a. im Hinblick auf die Kinderbetreuung, bekannt. Am 18.3. um 8:30 ging eine Mail vom Prodekanat für Lehre an die Studenten, welche empfiehlt, Famulaturen, sowie anderweitige Praktika, erst einmal nicht zu verschieben. Die jetzige Regelung ist vorläufig und es ist nicht abzusehen, ob es sich nicht noch einmal fundamental ändert. Hier empfehlen wir erst einmal, noch abzuwarten, ob eine neue Planung der Famulatur überhaupt notwendig ist. 
Das Dekanat berät sich gerade über diverse Möglichkeiten und wir versuchen uns als FSR dafür einzusetzen, dass Ersatzleistungen für den Second Track möglich werden. Es ist aber im Moment noch alles am Anfang der Planung und noch nicht definitiv klar, was das Dekanat entscheiden wird. Weiterhin wird das Dekanat mit dem LPA nach Lösungen suchen, damit Sonderregelungen für Famulaturen / Krankenpflegepraktika geschaffen werden. Das hat aber noch nicht stattgefunden und konkrete Details sind noch unklar. 
Wir verstehen, wie unklar und frustrierend die Situation ist und werden informieren, sobald wir zu diesem Thema mehr über konkrete Lösungen erfahren.

4.3 – Durch die Second Track Planung droht mir ein Studienstopp, wird das Dekanat diesbezüglich Sonderregelungen schaffen? 

[Stand: 19.3.2020 um 14:00] Das Dekanat will in naher Zukunft mit dem LPA in Gespräche treten bezüglich genau solcher Regelungen. Welche spezifischen Regelungen erreicht werden können, ist dementsprechend noch unklar. Weiterhin ist die Planung des Second Tracks am 21.9-2.10. bisher nur provisorisch. Eine Änderung dieser Planung in den kommenden Wochen ist möglich. Dementsprechend empfehlen wir hier erst einmal noch abzuwarten, bis das Dekanat konkrete Infos diesbezüglich bekannt gibt.

5. PRÜFUNG NORMALFUNKTION

5.1 – Warum wurde PNF abgesagt und das M2 nicht? 

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Erstens sprechen wir hier von zwei verschiedenen Zeiträumen. Das M2 liegt noch in der Zukunft. Zweitens sind die Entscheidungsträger hier unterschiedlich. Über PNF entscheidet das Dekanat, über das M2 entscheidet das IMPP und LPA. Drittens zieht ein abgesagtes M2 größere Konsequenzen nach sich, da es sich unmittelbar auf eine gesamte PJ-Kohorte auswirken würde.

5.2 – Bleiben die Prüfer/Fächer gleich? Wann wird PNF nachgeholt? Könnte für die ausgefallenen Prüfungen ein Äquivalent zählen?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Wir verstehen die Sorgen und Belastung all derer, deren PNF ausgefallen ist. Wir wissen, dass es schwer auszuhalten ist, aber momentan bleibt leider nichts anderes übrig, als abzuwarten. Das Dekanat arbeitet unter Hochdruck daran, einen möglichst regulären Studienablauf zu realisieren. So schwer das ist, bitte habt Verständnis, dass andere Bereiche für einen Verlauf mit möglichst wenig Studienstopps Vorrang haben müssen und ihr euch noch ein wenig gedulden müsst. Für jeden Studierenden erfordert die Situation einige Kompromisse und es wird sich mit Sicherheit nicht immer alles fair anfühlen. Wir sammeln eure Vorschläge und Wünsche bezüglich den Nachholprüfungen und werden alles daran setzen, eure Interessen im Austausch mit dem Dekanat zu vertreten. Solltet ihr durch die ausgefallene PNF Prüfung aktuell oder in Zukunft vom Studienstopp betroffen sein, sind wir für euch da und werden euch individuell unterstützen, eine Lösung zu finden.

5.3 – Wie soll ein Nachteilsausgleich geschaffen werden, wenn es durch die verpasste PNF-Teilnahme zum Studienstopp kommt?

[Stand: 18.3.2020 um 14:00] Nach aktuellem Kenntnisstand lässt sich nicht sagen wie die PNF-Nachprüfung organisiert sein wird. Solltet ihr vom Studienstopp betroffen sein, wendet euch zu gegebener Zeit an den FSR – wir unterstützen euch.

5.4 – Warum hat der Ham Nat stattgefunden, aber PNF nicht?

Stand: 18.3.2020 um 14:00] Hier geht es, genau wie im Fall von der M2 / M3 – Prüfung um die nahtlose Versorgung des Gesundheitssystems mit Ärzten. Dies muss – insbesondere in dieser Situation – die höchste Priorität sein. PNF indes ist eine weitgehend variabel terminierbare Prüfung die zwischen dem 3. und dem 5. Fachsemester stattfinden kann. Sollten Einzelfälle von euch von einem Studienstopp betroffen sein, da Sie die Prüfung im 5. FS angesetzt haben, werden wir euch da gerne unterstützen. Bis dahin bitten wir um Geduld, da sich die Informationslage gegenwärtig täglich verändert.

6. EINBINDUNG VON STUDIERENDEN IN DIE VERSORGUNG

6.1 – Wie kann ich mich als Student einbringen in die Versorung am UKE?

[Stand: 20.3.2020 um 11:00] Programme, um Studierende in die Versorgung flexibel miteinzubinden, sind momentan im Aufbau. Weiterhin arbeitet das Dekanat an einer Liste von Kliniken, welche Famulanten und Praktikanten dringend benötigen. Hierdurch soll ein flexibler Einsatz der Studenten möglich gemacht werden. Das Dekanat wird zeitnahe darüber informieren.
Bis dahin könnt ihr euch auf der Seite 
https://www.medis-vs-covid19.de/ informieren oder euch direkt für die Arbeit beim Gesundheitsamt registrieren 
https://www.bvoegd.de/freiwilligenboerse.html .

[Stand: 20.3.2020 um 23:00] Es wird in den kommenden Tagen eine Abfrage geben – voraussichtlich in iMed-Campus – die eure u.a. Bereitschaft (zu Helfen), zeitliche Verfügbarkeit, Vorerfahrung/ Ausbildung, gewünschten Einsatz (ohne Garantie) und andere Items abfragt. Das Ergebnis wird den Kliniken und Abteilungen zur Verfügung gestellt, die sich anschließend an euch wenden können.

[Stand: 23.03.2020 um 12:10] Darüber hinaus haben wir auf unserer Homepage einen Beitrag eingerichtet, indem wir die aktuellen Hilfsgesuche aus den Hamburg Kliniken und Einrichtungen posten, die uns als FSR erreichen. Ihr findet den Beitrag unter https://medizin-hamburg.de/covid-19:-hilfe-gesucht!/

6.2 – Akzeptiert das UKE zurzeit Famulanten / Pflegepraktikanten?

[Stand: 19.3.2020 um 20:00]  Famulanten und Pflegepraktikanten werden auf den Stationen am UKE weiterhin aufgenommen und sollen sich hierfür bitte an die regulären Stellen widmen.

7. ZWEITES STAATSEXAMEN (M2)

7.1 – Wird das M2 im Frühjahr 2020 stattfinden?

[Stand: 01.04.2020 um 10:00] Vom BMG wurde eine Verordnung zur Abweichung von der Approbationsordnung veröffentlicht. Danach soll auf Landesebene entschieden werden, wie weiter mit dem M2 verfahren werden soll. Das Hamburger LPA und Dekanat haben entschieden, das M2 durchzuführen. Es wird vom 15.-17. April stattfinden.
Einzelheiten zu Abweichung von der Approbationsordnung findet ihr hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/abweichung-approbationsordnung.html?fbclid=IwAR0Q7_r2GDIJp9CPJW4lOkFUUkAG9UN1Wr8LUp-YQxtUrJMnFY5ztZzBdNo

7. DRITTES STAATSEXAMEN (M3)

7.1 Wie wird das M3 ablaufen?

[Stand: 27.3.2020 um 10:00] Das M3 soll auf jeden Fall stattfinden. Es soll allerdings anstatt der mehrtägigen Prüfung in 4er-Gruppen eine fallbasierte mündliche Prüfung mit nur einem Prüfling sein. Genauere Infos folgen.

Hast du noch weitere Fragen? Hier hast du die Möglichkeit sie zu stellen.

Wie könnte für dich ein faires und den Umständen entsprechend angemessenes Verfahren hinsichtlich einer PNF-Ersatzprüfung aussehen?
Deine Fragen dienen der Zusammenstellung eines FAQ, die wir regelmäßig für euch aktualisieren. Bitte formuliere deine Fragen prägnant.
Eure persönlichen Daten, wie Name, eMail oder Semester werden nicht an das Dekanat oder LPA weitergeleitet. Sie dienen lediglich einem Überblick für uns und der Möglichkeit euch zu kontaktieren, sollten wir Fragen an euch haben.