Gremien


Die medizinische Fakultät wird zwar vom Dekanat geleitet, Entscheidungsprozesse laufen in aller Regel dennoch über die fakultären Gremien. Als oberstes Gremium steht dabei der Fakultätsrat, der die Mitglieder der anderen Gremien benennt und entsendet, strukturelle Aspekte berät und u.a. auch den Dekan/die Dekanin wählt. Neben den Gremien gibt es diverse Arbeitsgruppen, die diesen zuarbeiten oder aber sich um die Erhaltung, bzw. Verbesserung von bestehenden Strukturen kümmern. Außerdem werden regelmäßig Kommissionen gebildet, die die Aufgabe haben, die Bewerber für eine ausgeschriebene Professur zu bewerten und beste Kandidaten/Kandidatinnen auszuwählen.
Im Hamburger Hochschulgesetz ist eine studentische Beteiligung in allen entsprechenden Gremien verankert, die auch für die medizinische Fakultät gilt. Darüberhinaus ist die studentische Mitarbeit auch in Arbeitsgruppen sehr gewünscht, sodass wir auch dort vertreten sind.
Die Aufgabenprofile der (wichtigsten) Gremien und Arbeitsgruppen sowie die Verteilung der jeweiligen Plätze möchten wir auf diesen Unterseiten beschreiben.

Genau wie die Fakultät, reguliert sich auch die Universität selber über einige Gremien und Ausschüsse. Auch hierzu möchten wir eine kurze Übersicht geben, für ausführlichere Informationen dazu verweisen wir auf die Webseiten der Universität Hamburg sowie des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) und des Studierendenparlaments.

Die Informationen hier sollen nur eine Übersicht geben, um sich im Dschungel der strukturellen Organisation der Uni einigermaßen zurecht zu finden. Auch wenn wir versuchen stets gut zu recherchieren und zusammenzufassen, möchten wir keine Garantie für die Richtigkeit der Beschreibungen übernehmen.
Über Hinweise zu Fehlern, Anregungen oder weiteren Ideen, wie man diesen Bereich verbessern können, freuen wir uns sehr! Schreib uns einfach eine Nachricht!