Gruselkabinett


Z10HSIQB1D

Willkommen beim Gruselkabinett!

Mündliche Prüfungen können einen zur Verzweifelung treiben. Wie soll man alle komplexen Zusammenhänge eines Faches aktiv und unter Stress komplett beherrschen? Zum Glück werden bei allen Examensprüfungen die Prüfer/innen rechtzeitig bekannt gegeben. Die Erfahrung zeigt: Die meisten von ihnen haben Lieblingsthemen, die sie immer wieder fragen.

Das Gruselkabinett greift auf viele Prüfungsjahre zurück und liefert dir wertvolle Informationen zur bevorstehenden Prüfung. Die Sammlung für jede/n Prüfer/in wird laufend ergänzt. Ein Pfand von 25€, das nach dem Einsenden der eigenen Protokolle zurück erstattet wird, sorgt dafür, dass sich möglichst viele Studierende beteiligen. Die Protokolle samt Quittung und Anleitung zum Einreichen eurer eigenen Protokolle bekommt ihr gegen dieses Pfand und eine Kopiergebühr im Copyshop Osterkuss (Haus o10, Passage 2. OG in der Nähe der Haspa Filiale). Aufgrund des Pfandsystems können die Protokolle leider nicht per Mail zugesendet werden.

Das Gruselkabinett wird ehrenamtlich vom Fachschaftsrat organisiert und verwaltet. Falls du Lust hast dich an diesem Projekt zu beteiligen, schreib’ uns einfach eine Mail an mitmachen@medizin-hamburg.de. Es sind dafür keine Programmier- oder Datenbankkenntnisse erforderlich, versprochen!


Reiche deine Protokolle ein: