Breaking the Silence


Breaking the Silence beschäftigt sich viel mit der Kommunikation zwischen Menschen mit Hörbehinderung und medizinischem Fachpersonal (wie Ärztinnen und Ärzten, Pflege- und Therapiepersonal). Auch die Workshops sind darauf ausgerichtet angehenden Medizinerinnen und Medizinern einen Perspektivwechsel zu ermöglichen

Doch was ist in einem solchen Arzt-Patienten-Gespräch wichtig? Worauf sollte unbedingt geachtet werden? Was sollten alle Medizinstudierenden schon während des Studiums lernen, um später auch tauben Patienten auf Augenhöhe begegnen zu können?

Das Projekt möchte Medizinstudierende für die Bedürfnisse Hörbehinderter, insbesondere natürlich im medizinischen Kontext, sensibilisieren. In Form von Workshops und Kursen wollen wir mehr über die Kultur der Gebärdensprachgemeinschaft erfahren, uns mit der Geschichte beschäftigen und selbstverständlich auch ein paar erste Gebärden lernen